Nächster offener Samstag Prüfstelle Köln:

08.10.2022

Übernächster offener Samstag Prüfstelle Köln:

05.11.2022

Zustandsbericht

Zum 01.01.2002 trat die Umsetzung der EU-Verbrauchsgüter-Kaufrichtlinie in Kraft. Diese Richtlinie wurde – im Rahmen des Gesetzes zur Modernisierung des Schuldrechts – in nationales Recht umgesetzt. Diese Neuregelung hat erhebliche Auswirkungen auf den gewerblichen Handel mit Kraftfahrzeugen und auf das Kfz-Handwerk. Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Verlängerung der Gewährleistungsfristen bei Neufahrzeugen auf mindestens 2 Jahre und bei Gebrauchtfahrzeugen auf mindestens 1 Jahr
  • Die Gewährleistungsfrist bei Reparaturarbeiten beträgt 2 Jahre, kann aber vertraglich auf 1 Jahr beschränkt werden
  • Ein Fahrzeug (Sache) gilt als frei von (Sach-) Mängeln, wenn es beim Verkauf (Gefahrübergang) eine vereinbarte Beschaffenheit besitzt.
  • Beweislastumkehr beim Kauf (§ 476 BGB), d.h. innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf muß der gewerbliche Verkäufer – im Streitfall – die Mängelfreiheit der „Sache“ beweisen.

Der Schutz des Händlers vor umfangreichen Gewährleistungsansprüchen des Käufers kann nur durch (neutrale und beweisbare) Offenlegung aller Fahrzeugmängel durch das Gutachten ( „Zustandsbericht“ ) eines objektiven und unabhängigen Kfz-Sachverständigen sichergestellt werden. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Haben Sie Fragen?

Bei zusätzlichen Fragen zu unserem Leistungsangebot können Sie sich jederzeit mit uns über das Kontaktformular in Verbindung setzen!

Nähere Informationen zu unserer Datenverarbeitung finden Sie hier.